-->
Fragen und Antworten: Leinwand
Was ist die Kantenspiegelung?

Alle artido-Leinwände werden auch an den Seitenrändern bedruckt, um ein optisch ansprechendes Ergebnis zu erzielen.

Für die Bedruckung der Seitenränder stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung, die Sie während des Bestellvorganges auswählen können:

Variante 1: Kantenspiegelung

Ihr Motiv erscheint formatfüllend auf der Vorderseite Ihrer Leinwand. Die Seitenränder werden passgenau angespiegelt, so dass von Ihrem Motiv nichts verloren geht.

Bitte achten Sie, wenn Sie die Kantenspiegelung wählen, vor allem darauf, dass Ihr Foto das gleiche Seitenverhältnis wie Ihr gewünschtes Leinwandformat aufweist. Wenn Sie eine Leinwand im Format 40 x 30 cm bestellen möchten, benötigt Ihr Foto ein Seitenverhältnis von 4:3 - das ist das Format, das die meisten digitalen Kompaktkameras verwenden. 

Ist Ihr Foto nicht im gleichen Seitenverhältnis angelegt, wird es zunächst auf die Größe eingepasst, beschnitten und anschließend gespiegelt. In diesem Fall geht von Ihrem "Originalausschnitt" ein Teil "verloren".

Die Kantenspiegelung bietet sich vor allem bei Portraits an.

Variante 2: Fortlaufend (keine Kantenspiegelung)

Ihr Foto wird formatfüllend auch im Seitenbereich platziert, es erfolgt ein "nahtloser" Übergang von Vorderseite zu den Seitenrändern. Für diese Option sollten Sie ein Motiv wählen, bei dem sich keine wichtigen Details an den Rändern befinden.

Besonders geeignet ist die "fortlaufende" Komposition für Landschaftsaufnahmen.

Bitte beachten Sie bei beiden Varianten:

Bitte verwenden Sie keine einfarbigen Ränder oder Passepartouts um Ihre Bilder. Die Leinwand wird auf einen Holzrahmen aufgezogen. Beim Aufziehen der Leinwand auf den Holzrahmen kann es zu Toleranzen von zirka 5 mm kommen, so dass nicht gewährleistet werden kann, dass der Rahmen zu jeder Seite die gleichen Abstände aufweist.

Schlagworte:
Kantenspiegelung - Seitenrand - Leinwand